Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Pfotenclub. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

siska-rocks

Mitglied

  • »siska-rocks« ist weiblich

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 4. April 2013

Wohnort: Berlin

Hunderasse: Jack russel

Geburtsdatum Hund: 27.12.12

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 4. April 2013, 16:17

Mein 3 monate altes Jackrussel baby hinkt am rechten hinterbein

hey ho

ich habe mir ein kleinen süssen jacky geholt
super drauf springt schon rum mit ihren 3 monaten viel zu viel ...
wächst mit einem grossen hund auf und somit spielt sie auch sehr gern mit grossen hunden :) was aber nicht leicht is weil sie zu klein ist für die grossen pfoten

jetzt ist es so das die kleine von heute auf morgen auf einmal humpelt am rechten hinterbein wenn man es abtastet zeigt sie keine regung an schmerz oder so ... an was liegt das ?? kann mir jemand tips geben was das ist und ob ich zum arzt soll ?? das wäre sehr lieb

vielen dank franzi und mckenzie

Arven

Mitglied

  • »Arven« ist weiblich

Beiträge: 164

Registrierungsdatum: 29. April 2012

Wohnort: Karbach

Hunderasse: Aussie´s Kaukase Pudel Yorkie und Doodle

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 4. April 2013, 16:42

Hallo Franzi,

grundsätzlich würde ich schon zum TA gehen und nachschauen lassen. Bei Kleinen Rassen hat man oft Patellaluxation, heisst eine Verlagerung der Kniescheibe nach innen oder nach aussen, dies kann dauerhaft sein oder aber auch nur vorübergehend.

Kann aber auch sein, dass deine Kleine zu schnell wächst ( was Futterbedingt der Fall sein kann ) und die Knochenfugen nicht so schnell schliessen können.

Oder sie hat sich einfach nur vertreten.

In jedem fall solltest du dir erstmal eine Diagnose vom TA holen.
Ferndiagnosen sind immer recht schwierig, aber wenn du weisst was sie hat, dann kannst du reagieren und da sie noch im Wachstum ist, musst du auch keine Angst haben, da geht immer noch was mit Futter, den richtigen Bewegungen , sollte es noch einen Sommer geben mit schwimmen, Vitaminen, Calcium etc.

Sag doch einfach Bescheid, wenn du weisst, was sie hat

Liebe Grüsse
Arven

siska-rocks

Mitglied

  • »siska-rocks« ist weiblich

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 4. April 2013

Wohnort: Berlin

Hunderasse: Jack russel

Geburtsdatum Hund: 27.12.12

  • Nachricht senden

3

Freitag, 5. April 2013, 09:45

Danke dir für die Schnelle antwort ..
ja also ich hab nächste woche einen termin beim tierarzt
im moment geht es mit dem bein aber sie springt halt hoch und runter von bett und couch das lässt sich manchmal garnicht vermeiden so schnell is die dame ...

ich habe gestern mit einem besitzer eines parsons geredet und der meinte das laminat böden oder glatte böden nicht gut sind für die hunde stimmt das ??
die ganze wohnung besteht aus fliesen und laminat wird schwer da jetzt nen teppich auszulegen ...

und noch ne andere frage ich suche in berlin leute die auch einen jacki haben und die sich vllt mal treffen würden um erfahrnungen auszutauschen
und das die hunde zusammen spielen können
wo find ich sowas ???

Danke schon mal
lg

Ricky

Mitglied

  • »Ricky« ist weiblich

Beiträge: 261

Registrierungsdatum: 1. Mai 2010

Wohnort: NRW

Hunderasse: PJT

Geburtsdatum Hund: 21.07.2001

  • Nachricht senden

4

Freitag, 5. April 2013, 10:49

Passon sind sehr springfreudig, das stimmt und jetzt liegt es auch ein bisschen an Dir...
Aber schön das du erstmal den TA drauf gucken läßt, evtl. wäre auch eine THP oder Hundephysiotherapeutin drauf gucken lassen.
Ferner würde ich überlegen die Böden mit Teppichstücken auszulegen, damit der Hund auf evtl. vorhanden Laminat nicht rutscht. Auch würde ich versuchen den Hund beizubringen, das er nicht immer springen muß. Dies ist natürlich bei so einem jungen Hund nicht immer machbar (war früher bei uns nicht anders), aber ich würde es auf jeden Fall versuchen um irgendwelche Folgeschäden an den Knochen zu vermeiden.

Viel Glück mit dem kleinen Racker...

siska-rocks

Mitglied

  • »siska-rocks« ist weiblich

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 4. April 2013

Wohnort: Berlin

Hunderasse: Jack russel

Geburtsdatum Hund: 27.12.12

  • Nachricht senden

5

Freitag, 5. April 2013, 12:54

danke dir :)
ich halte euch auf den laufenden :) hihi

Aida

Bärbel die Hunde- und Löwenzahnbändigerin ...

  • »Aida« ist weiblich

Beiträge: 963

Registrierungsdatum: 10. Januar 2006

Wohnort: bei Berlin

Hunderasse: Tibet Terrier

Geburtsdatum Hund: Laila:2006 Yanni:2008 Tinka:2008 Leonis:2010 Ga-bur: 2011

  • Nachricht senden

6

Samstag, 6. April 2013, 00:08

grundsätzlich.... seh zu das dein welpi nicht auf rutschigem boden spielt.

bedingt durch unsere hundezucht haben wir im ganze haus wischbaren boden also auch glatten boden und somit ein spieleverbot, das funktioniert ganz gut, spielen draußen, kuscheln drinnen.

bei deinem pimpf vermute ich mal eine paltellaverschiebung - die kann mal im wachstum vorkommen.... wenn die zucht in odnung war sollte sich das aber geben... wenn in der zucht nich aufgepasst wurde kann es weitere probleme geben - mußt du dann also obach geben.

lass aber nie auf rutschigen boden toben !
nasenstupser und gruss
bärbel und ihr gemischtes quintett

AnniesMum

... wilder Taunus-Airedale ...

  • »AnniesMum« ist weiblich

Beiträge: 2 409

Registrierungsdatum: 9. Januar 2006

Wohnort: aus den wilden Taunusbergen

Hunderasse: Airedale Terrier

Geburtsdatum Hund: 18.06.2004

  • Nachricht senden

7

Samstag, 6. April 2013, 14:42

lass aber nie auf rutschigen boden toben !

Oder zur Not nimm Anti-Rutsch-Socken - sieht zwar blöd aus und ist gewöhnungsbedürftig, hatten wir hier aber auch schon irgendwo. Gibt's ja auch für Babys oder Kleinkinder. Also Menschenbabys. Wegen der Größe.

ODER du legst unter ihren Absprung- und Landeplatz vor dem Sofa z.B. 'n kleinen Türvorleger, die gipps antirutsch-beschichtet und nicht mal sooo häßlich. Damit sie nicht auf die Nase fliegt.
"Hee, du behandelst den Mülleimer besser als mich!"
OT Annie zu Hans, der gerade Essensreste entsorgt