Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Pfotenclub. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Mopsmama

Mitglied

  • »Mopsmama« ist weiblich

Beiträge: 304

Registrierungsdatum: 6. Februar 2011

Wohnort: Der schöne Spessartwald

Hunderasse: Mops und Mopsmischling

Geburtsdatum Hund: 12.8.10 und 1.1.10

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 22. September 2011, 20:52

Abenteuer Pflegemops

Hatte mir immer vorgenommen irgendwann mal einem Mops in Not zu helfen,.....manchmal kommt es schneller als erwartet.
Übermorgen geht es los!!! :juhuuuu:
Wir holen uns unseren Pflegemops, Misses Puff!!

sie ist am 7.2.10 geboren, nicht kastriert und eine beige Mopsdame.
Ihr Frauchen hat eine Risikoschwangerschaft und das Herrchen ist beruflich im Ausland, es gibt keine familiäre Unterstützung um die richtige Versorgung sicherzustellen.
Die arme Maus ist so unterfordert, weil ihr Frauchen liegen muss und nicht Gassi gehen kann, dass sie vor lauter Verzweiflung angefangen hat das Ledersofa anzunagen, kein Wunder wenn sie nur zum pinkeln raus kommt.
Mir ging es vor 4 Jahren ähnlich, ich war schwanger, musste liegen (drohende Fehlgeburt), hatte starke Schmerzen (Harnleiterquetschung und extrem gestaute Nieren durch meinen Sohn im Bauch) und mein Mann war am anderen Ende von Deutschland und nur am Wochenende zu Hause... das waren schreckliche Monate für uns alle, nur durch die Hilfe meiner Tante und Cousins, konnte Oskar in dieser Zeit ausgelastet werden.
Misses Puffs Frauchen suchte nun also, per Anzeige im Internet, ein neues Zuhause für ihre kleine und dachte eigentlich sie muss sie ganz abgeben. Ich hatte aber das dringende Bedürfnis den beiden zu Helfen (weil ich nur zu gut weis wie sie sich fühlen muss), hab sie angerufen und hab ihr eine Pflegestelle angeboten...
Sie ist jetzt so glücklich sich nicht für immer trennen zu müssen, das hätte ihr das Herz gebrochen!!!
Wenige Minuten nach unserem Gespräch war die Anzeige schon aus dem Netz verschwunden.
Wir waren gleich auf der selben Wellenlänge und rein von der Beschreibung her scheinen unsere Hunde auch gut zusammen zu passen.
Am Samstag fahren wir jetzt also hin, gehen erst mal lange mit der kleinen spazieren, damit sich die Hunde beschnüffeln können und nehmen sie dann für ein paar Tage zur Probe mit nach Hause....
Sollte es überhaupt nicht passen, zwischen den Hunden, bringen wir sie wieder zurück, ansonsten bleibt sie für ca. 6 Monate bei uns, bis das Baby des Frauchens da ist und die ersten Umorganisationsmonate vorbei sind. Falls sich das Frauchen nach der Zeit nicht mehr in der Lage fühlen sollte den Hund wieder aufzunehmen kann es sein, wenn alles passt, dass sie dann für immer bei uns bleibt.

Habe einen Pflegevertrag erstellt, damit Frauchen und ich auf der sicheren Seite sind falls Probleme oder Unsicherheiten auftreten, sie hat die Sicherheit, dass ich ihr die Kleine wieder gebe wenn sie das will und ich habe die Sicherheit, dass sie evtl anfallende Rechnungen bezahlt (bleibt ja schließlich für die Pflegezeit ihr "Eigentum"), muss ja alles seine Richtigkeit haben!!


Antons Frauchen weis auch Bescheid und findets toll.
Die Kinder sind schon ganz aufgeregt..

Unsere Hundetrainerin weis auch schon Bescheid und steht uns zur Seite wenn was sein sollte, darüber hinaus darf ich sie zu den Stunden mitbringen ohne extra zu bezahlen...

Ihr wisst auch Bescheid, um mir mit guten Ratschlägen zur Seite zu stehen! :danke:

Ich bin gespannt und neugierig, freue mich auf die Zeit die wir zusammen haben und hoffe sehr, das Misses Puff in der Eingewöhnungszeit nicht all zu sehr leidet und ihr Frauchen vermisst, das wird sie sicher tun (wäre ja schlimm wenn nicht) aber ich hoffe es beschränkt sich auf Unruhe und Jammern und sie wird nicht krank oder verweigert das Essen...
Hatte schon mal einen Mops für eine Woche zur Pflege, dem hat man die Trennung nicht angemerkt, und der Berner Sennenhund den wir mal für 3 Wochen hatten hat noch Jahre später, bis zu ihrem Tod, noch vor Freude gepinkelt wenn sie mich und meinen Mann gesehen hat!
Anton kennt das ja von klein auf und springt immer freudig ins Auto wenn er zu uns darf.
Aber jetzt ist das alles was gaaanz anderes und ich hoffe es geht alles gut, hoffe auch, dass das Frauchen dem Hund den Abschied nicht zu schwer macht,....(ich heul sonst mit!!!) das würde es ja sicher noch schlimmer machen!!

So das war´s jetzt erstmal, ich halte euch aber auf dem Laufenden und werde euch auch Bilder zukommen lassen!!
Drückt uns also die Daumen, für unser Abenteuer Pflegemops, damit es Misses Puff bei uns gefällt und Ella und Anton sich richtig freuen und Spass haben, mit unserem Zuwachs (auf Zeit)!!
Mopsige grüße
Alex mit Ella, Marlon
und Oskarchen und Anton im Herzen

SchäferChristl

... Kärntner Nudel ...

  • »SchäferChristl« ist weiblich

Beiträge: 839

Registrierungsdatum: 12. Januar 2006

Wohnort: das schöne Österreich

Hunderasse: endlich ein DSH

Geburtsdatum Hund: 2010

  • Nachricht senden

2

Freitag, 23. September 2011, 18:30

Heißt der Hund wirklich Misses Puff... Ähm ja :kicher :zuck:

Ich freue mich aber mit euch über den geplanten Familienzuwachs. Drücke die Däumchen fürs Kennenlernen. Und weeehe, wir kriegen keine Bilder. ;)
Liebe Grüße Christine

Mopsmama

Mitglied

  • »Mopsmama« ist weiblich

Beiträge: 304

Registrierungsdatum: 6. Februar 2011

Wohnort: Der schöne Spessartwald

Hunderasse: Mops und Mopsmischling

Geburtsdatum Hund: 12.8.10 und 1.1.10

  • Nachricht senden

3

Freitag, 23. September 2011, 19:58

Liebe Christel, Bilder werden natürlich so bald als möglich geliefert!!!
Und ja, der Hund heißt Misses Puff (gesprochen Paff), bin da auch nicht so von begeistert, werd sie wahrscheinlich Missi nennen oder irgendwie anders, je nach dem was sich ergibt.

:gjipi: :gjipi: Morgen geht es los, um 14 Uhr sollen wir da sein, haben so ca 1-1.5 Stunden Fahrt.

Bin soo aufgeregt, freu mich auf den Möppi, bin gespannt was Ella und sie zueinander sagen und hab Bammel wie es das Frauchen so wegsteckt.... hoffe ich hab morgen nicht noch nen Krankenschwesterneinsatz!!
Bin mal gespannt wie es sein wird am Sonntag Abend (da kommt dann Anton dazu) das erste mal mit drei Möpsen Gassi zu gehen... Anton und Ella laufen ja schön an der Koppel, da hab ich also eine Hand frei für die Misses. Bin auch schon neugierig was die Lady so an Equipment mitbringt.... hatte mal nen Pflegemops für eine Woche, der kam mit nem großen Koffer an!! :görgs:

Kann mir nicht vorstellen, dass ich heute Nacht schlafen kann... ist alles so aufregend...die nächste Zeit erleben wir alle hier sicher viele Überraschungen!!
Mopsige grüße
Alex mit Ella, Marlon
und Oskarchen und Anton im Herzen

Rockomaus

Mitglied

  • »Rockomaus« ist weiblich

Beiträge: 806

Registrierungsdatum: 7. November 2007

Wohnort: bei Hannover

Hunderasse: Schäfer-Collie-Mix

Geburtsdatum Hund: ca. 2005

  • Nachricht senden

4

Freitag, 23. September 2011, 23:23

Ich finde dein Engagement echt klasse!

Ich drücke euch die Daumen, dass die Kennenlern- und Eingewöhnungsphase problemlos verläuft. Außerdem bin ich schon gespannt, ob du dich auch als PSV (Pflegestellenversager = Mensch, der sich vom Pflegehund nicht mehr trennen möchte) erweist. Timmy ist hier ja auch als Pflegehund eingezogen - und 2 Monate später war ich eine Pflegestellenversagerin. :zwinker:
Elke mit Basko im Haus
und Rocko & Timmy für immer im Herzen

evlu

Mitglied

  • »evlu« ist weiblich

Beiträge: 264

Registrierungsdatum: 20. April 2011

Wohnort: bayern

Hunderasse: australian shepherd

Geburtsdatum Hund: 2008 und 2006

  • Nachricht senden

5

Samstag, 24. September 2011, 06:10

liebe mopsmama,

mach dich locker.
du schaffst das alles genauso gut und richtig, wie du bis jetzt alles gemeistert hast.
und wenn`s mal nicht so gut läuft? na und! so ist das nun mal.
du wirst sehn, die ersten paar tage werden anstrengend und ungewohnt, aber nach
einer eingewöhnungszeit wird das alles prima laufen.
du bist ja auch nicht alleine.
deine familie, hier die foris und wir 3 aschies werden`s schon richten.
also, kopf hoch , brust raus und los geht`s in das abenteuer :daumen:

tanja mit aschies ;)

Mopsmama

Mitglied

  • »Mopsmama« ist weiblich

Beiträge: 304

Registrierungsdatum: 6. Februar 2011

Wohnort: Der schöne Spessartwald

Hunderasse: Mops und Mopsmischling

Geburtsdatum Hund: 12.8.10 und 1.1.10

  • Nachricht senden

6

Samstag, 24. September 2011, 12:42

:zuck: Ratlosigkeit macht sich breit!! :zuck:
Da wir ja eine 1.5 Stündige Fahrt bis zu dem Frauchen haben, wollte ich vorher kurz anrufen, ob noch alles beim Alten bleibt..... Anrufbeantworter!!!
Bis jetzt kein Rückruf, habe dann in halb Stündigen Abständen noch mal versucht, immer nur der AB?????
Komisch, da die Frau ja nicht weglaufen kann bzw darf....
Also entweder lief da was gesundheitliches garstig schief und sie ist im Krankenhaus und alles andere ist unwichtig, oder sie hat Angst bekommen und geht nicht ran??!!
Weis jetzt nicht was ich machen soll, bleiben jetzt natürlich erst mal zu Hause und warten ab, aber ich find es schon sehr komisch, bin jetzt natürlich total nervös und will wissen was los ist...
Wenn sie nen anderen Weg gefunden hat ist das ja toll, aber ich hätte es halt gerne gewusst....
irgendwie alles komisch jetzt
hoffe es geht da allen gut
Mopsige grüße
Alex mit Ella, Marlon
und Oskarchen und Anton im Herzen

Mopsmama

Mitglied

  • »Mopsmama« ist weiblich

Beiträge: 304

Registrierungsdatum: 6. Februar 2011

Wohnort: Der schöne Spessartwald

Hunderasse: Mops und Mopsmischling

Geburtsdatum Hund: 12.8.10 und 1.1.10

  • Nachricht senden

7

Samstag, 24. September 2011, 14:11

Tja, jetzt ist es 14 Uhr, eigentlich sollten wir jetzt da an der Tür klingeln...
Da geht aber immer noch nur der AB ran...
Hab keinerlei Infos, keinerlei Ahnung was da los ist...bin ratlos, mach mir echt sorgen und bin natürlich auch enttäuscht!! Ich hab auch nur die eine Telefonnummer, kein Handy oder e-mail.
Langsam scheint es mir am wahrscheinlichsten, dass da irgendwas passiert ist, hoffe der Frau geht es gut und das Baby im Bauch hat und macht keine Schwierigkeiten!!
Wenn die Frau aber im Krankenhaus ist, frag ich mich, wo der Hund jetzt ist....
Wäre ja auch schon gestern oder vorgestern hin gefahren, wenn es auf einmal noch dringender geworden wär!!
Häng jetzt irgendwie in der Luft, bin nervös und mir ist schlecht!!
War´s das jetzt???
Wär auf jeden Fall schlimm für mich, wenn ich nie erfahre was da jetzt los ist und an was es gelegen hat..... :zuck:
Mopsige grüße
Alex mit Ella, Marlon
und Oskarchen und Anton im Herzen

Hel

Mitglied

  • »Hel« ist weiblich

Beiträge: 1 170

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2008

Wohnort: Nordbaden

Hunderasse: Siberian Husky, DSH-Labrador Mix

Geburtsdatum Hund: Aika: 1.12.2010 Akimo: 2007

  • Nachricht senden

8

Samstag, 24. September 2011, 15:11

Auweia, da würd ich mir auch Gedanken machen. Vielleicht hat die Frau ja im letzten Moment doch noch kalte Füsse bekommen?
second hand dogs give first class love
Samanta:21.1.1996-26.8.2012 Dustin:9.12.1996-8.7.2010 Arthur:ca 1999 - 9.3.2013 Hugo:1.5.2009-19.11.2013

SchäferChristl

... Kärntner Nudel ...

  • »SchäferChristl« ist weiblich

Beiträge: 839

Registrierungsdatum: 12. Januar 2006

Wohnort: das schöne Österreich

Hunderasse: endlich ein DSH

Geburtsdatum Hund: 2010

  • Nachricht senden

9

Samstag, 24. September 2011, 16:35

Komisch....ich hoffe, du erfährst bald, was los ist/war. Die Ungewissheit ist natürlich gar nicht fein.
Liebe Grüße Christine

Mopsmama

Mitglied

  • »Mopsmama« ist weiblich

Beiträge: 304

Registrierungsdatum: 6. Februar 2011

Wohnort: Der schöne Spessartwald

Hunderasse: Mops und Mopsmischling

Geburtsdatum Hund: 12.8.10 und 1.1.10

  • Nachricht senden

10

Samstag, 24. September 2011, 20:24

So, der Tag ist zu Ende, ich hab nichts gehört, bin immer noch ratlos..
Mein Mann ist der Meinung das wir wohl nie mehr was von der Frau und dem Mops hören werden..
Hoffe wirklich da ist nichts passiert und es geht allen gut, natürlich gehen die Menschen vor, aber ich hoffe inständig um die kleine Mopsdame wird sich irgendwie gekümmert und sie bekommt endlich wieder Auslauf. Die Vorstellung, wie sie da unausgelastet und traurig vor lauter Verzweiflung das Ledersofa anknabbert, liegt mir doch schwer auf dem Herzen :gsnief:
Mopsige grüße
Alex mit Ella, Marlon
und Oskarchen und Anton im Herzen

Rockomaus

Mitglied

  • »Rockomaus« ist weiblich

Beiträge: 806

Registrierungsdatum: 7. November 2007

Wohnort: bei Hannover

Hunderasse: Schäfer-Collie-Mix

Geburtsdatum Hund: ca. 2005

  • Nachricht senden

11

Samstag, 24. September 2011, 20:55

Das ist ja wirklich seltsam. Ich hoffe, ihr hört doch noch mal von der Frau.

Mich würde so eine Situation auch ganz verrückt machen. Ungewissheit ist immer blöd.
Elke mit Basko im Haus
und Rocko & Timmy für immer im Herzen

evlu

Mitglied

  • »evlu« ist weiblich

Beiträge: 264

Registrierungsdatum: 20. April 2011

Wohnort: bayern

Hunderasse: australian shepherd

Geburtsdatum Hund: 2008 und 2006

  • Nachricht senden

12

Samstag, 24. September 2011, 21:06

ohweia, ich hatte gehoft, das sie sich doch noch meldet.
die ungewissheit ist echt schrecklich.

du/ihr habt getan, was ihr konntet. mehr geht nun wirklich nicht.

trotzdem einen schönen abend

tanja mit aschies ;)

Sandy

*Rocky & Jenny im Herzen*

  • »Sandy« ist weiblich

Beiträge: 3 435

Registrierungsdatum: 10. Januar 2006

Wohnort: Spaichingen

Hunderasse: Wuschelmädchen

Geburtsdatum Hund: 21.01.2012

  • Nachricht senden

13

Samstag, 24. September 2011, 23:45

ich hatte so gehofft, dass sie sich doch noch meldet...
LG Sandy mit Shiva im Arm

Rocky & Jenny im Herzen
Es war mir eine Ehre und allergrößte Freude euch meine Hunde nennen zu dürfen.

bibu

... Nordlicht ...

  • »bibu« ist weiblich

Beiträge: 1 601

Registrierungsdatum: 3. Februar 2006

Wohnort: Schweden

Hunderasse: Jack Russel

Geburtsdatum Hund: 04-09-2003

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 27. September 2011, 22:05

Habt ihr nichts mehr gehört???
:D Attila + bibu

Mopsmama

Mitglied

  • »Mopsmama« ist weiblich

Beiträge: 304

Registrierungsdatum: 6. Februar 2011

Wohnort: Der schöne Spessartwald

Hunderasse: Mops und Mopsmischling

Geburtsdatum Hund: 12.8.10 und 1.1.10

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 28. September 2011, 11:14

Nööööööööööööööööööööööööööö
gar nichts, nicht einen pieps,
echt schrecklich
Mopsige grüße
Alex mit Ella, Marlon
und Oskarchen und Anton im Herzen

AnniesMum

... wilder Taunus-Airedale ...

  • »AnniesMum« ist weiblich

Beiträge: 2 409

Registrierungsdatum: 9. Januar 2006

Wohnort: aus den wilden Taunusbergen

Hunderasse: Airedale Terrier

Geburtsdatum Hund: 18.06.2004

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 28. September 2011, 21:44

Hmnaja - schade. Aber da kannste nix machen, außer dich nicht zu doll reinzuhängen. Denn es war 1. nie dein Hund und wäre es 2. auch nicht geworden, oder? Und im Endeffekt müssen die Leute da es selber wissen....
"Hee, du behandelst den Mülleimer besser als mich!"
OT Annie zu Hans, der gerade Essensreste entsorgt

Ähnliche Themen