Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Pfotenclub. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Mopsmama

Mitglied

  • »Mopsmama« ist weiblich

Beiträge: 304

Registrierungsdatum: 6. Februar 2011

Wohnort: Der schöne Spessartwald

Hunderasse: Mops und Mopsmischling

Geburtsdatum Hund: 12.8.10 und 1.1.10

  • Nachricht senden

61

Sonntag, 22. April 2012, 14:57

Na schick is die auf jeden Fall!!! Vielleicht ein Versuch für´s nächste Jahr, momentan klappts ja super mit den Kapseln!!
Stellt euch mal meinen Marlon mit der Kette vor....sehr edel, und Ella sieht ja eh immer aus wie ne kleine Prinzessin!!
Mopsige grüße
Alex mit Ella, Marlon
und Oskarchen und Anton im Herzen

Moony

... die mit der Chaotenrasselbande ...

  • »Moony« ist weiblich

Beiträge: 803

Registrierungsdatum: 10. Januar 2006

Wohnort: Schneppenbaum

Hunderasse: Schäferhund-Collie Mixe

Geburtsdatum Hund: Nanuk: 01.10.2003 Lloyd: 14.09.2005

  • Nachricht senden

62

Sonntag, 22. April 2012, 18:39

hmmm....wäre mal ne überlegung, so zwei ketten für meine wuffs..wenngleich ich noch keine zecke gesichtet hab..muss ja aber ni heißen. woher kriegt man die?
Es grüßt euch lieb
Moony, Nanuk & Lloyd
~Wenn keine Hunde im Himmel sind, geh ich da auch nicht hin!~

Sandy

*Rocky & Jenny im Herzen*

  • »Sandy« ist weiblich

Beiträge: 3 435

Registrierungsdatum: 10. Januar 2006

Wohnort: Spaichingen

Hunderasse: Wuschelmädchen

Geburtsdatum Hund: 21.01.2012

  • Nachricht senden

63

Sonntag, 22. April 2012, 19:44

also ich hab meine bei www.amberdog.de bestellt bzw. bestellen lassen, da ich die über einen Shop bei mir im Nachbarort gekauft habe. So hab ich das Porto gespart.
LG Sandy mit Shiva im Arm

Rocky & Jenny im Herzen
Es war mir eine Ehre und allergrößte Freude euch meine Hunde nennen zu dürfen.

Moony

... die mit der Chaotenrasselbande ...

  • »Moony« ist weiblich

Beiträge: 803

Registrierungsdatum: 10. Januar 2006

Wohnort: Schneppenbaum

Hunderasse: Schäferhund-Collie Mixe

Geburtsdatum Hund: Nanuk: 01.10.2003 Lloyd: 14.09.2005

  • Nachricht senden

64

Montag, 23. April 2012, 10:52

Danke Sandy. Welche Größe sollten die Steine denn haben für meine großen und dichtbehaarten Fellnasen?
Und wie sieht das aus mit wildem Toben der Hunde untereinander? Kann da die Kette schnell reißen?

Fragen über Fragen :schaem:
Es grüßt euch lieb
Moony, Nanuk & Lloyd
~Wenn keine Hunde im Himmel sind, geh ich da auch nicht hin!~

Sandy

*Rocky & Jenny im Herzen*

  • »Sandy« ist weiblich

Beiträge: 3 435

Registrierungsdatum: 10. Januar 2006

Wohnort: Spaichingen

Hunderasse: Wuschelmädchen

Geburtsdatum Hund: 21.01.2012

  • Nachricht senden

65

Montag, 23. April 2012, 11:44

Die Steinchen sind immer ungefähr gleich groß, die Länge der Kette variiert. Also ne Freundin hat 3 Terrier, die reißen sie nicht ab, wenn es doch mal ganz heiß her geht, macht sie die Kettchen ab. Aber sonst immer dran.
LG Sandy mit Shiva im Arm

Rocky & Jenny im Herzen
Es war mir eine Ehre und allergrößte Freude euch meine Hunde nennen zu dürfen.

Burschi

... Pelzpralinenzüchter ...

  • »Burschi« ist weiblich

Beiträge: 2 757

Registrierungsdatum: 10. Januar 2006

Wohnort: Würzburg BAYERN

Hunderasse: Weißer Schäferhund

Geburtsdatum Hund: Burschi: 30.04.2001 - 29.02.2012 Rudi 02.05.2012

  • Nachricht senden

66

Dienstag, 28. Mai 2013, 16:33

So, ich hab die Schnauze gestrichen voll. :gsauer:
Nach jedem Gassi sammele ich Minimum 10 Zecken von Rudi runter. Die meisten krabbeln auf seiner Murmel rum, rund um die Ohren und auf seiner Nase. Regelmäßig finden sich die Mistviecher aber auch an den Schultern und den Pfoten. Von winzig bis riesig, von schwarz bis rot.

Gibt's mittlerweile was neues, sanfteres als die hier schon aufgeführten Mittel?
Auf die ganz fiese Chemie würde ich bei Klein-Rudi gerne noch verzichten.
Keines Menschen Kenntnis kann über seine Erfahrung hinausgehen

Hel

Mitglied

  • »Hel« ist weiblich

Beiträge: 1 170

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2008

Wohnort: Nordbaden

Hunderasse: Siberian Husky, DSH-Labrador Mix

Geburtsdatum Hund: Aika: 1.12.2010 Akimo: 2007

  • Nachricht senden

67

Dienstag, 28. Mai 2013, 16:43

Ich schwör da eher auf Chemie, Scaliborhalsbänder haben sich bei uns seit einigen Jahren gut bewährt. Die beiden Zeckenmutterschiffe verlieren hier immer mal wieder kleine tote Zecken, die sterben ab bevor sie sich festsaugen können.
Bekannte aus USA schwört aber auf Zitronellaöl, ein paar Tropfen auf eine Bürste und damit Hund abbürsten bevor es rausgeht.
second hand dogs give first class love
Samanta:21.1.1996-26.8.2012 Dustin:9.12.1996-8.7.2010 Arthur:ca 1999 - 9.3.2013 Hugo:1.5.2009-19.11.2013

Ally

Mitglied

  • »Ally« ist weiblich

Beiträge: 882

Registrierungsdatum: 19. Januar 2008

Wohnort: Nickenich

Hunderasse: Ally: Bulgarischer Pubozwepi / Bob: Pinschermix / Nancy: Chihuahua

Geburtsdatum Hund: Ally: 21. 08. 2005 / Bob: 09.11.2006 / Nancy: 01.08.2011

  • Nachricht senden

68

Dienstag, 28. Mai 2013, 17:23

Bisher hatte ich mit Ally relativ viel Glück gehabt und konnte immer fast alle Zecken absammeln. Aber dieses Jahr finde ich es besonders schlimm. Vielleicht liegt es auch daran, dass ich jetzt drei Hunde habe.
Ich war soweit, dass ich dieses Jahr auch die chemische Keule benutzen wollte. Aber da dieses Gift ja auch auf die Nerven geht und Nancy noch zu angeschlagen ist, hat unsere Tierärztin gesagt, dass wir das dieses Jahr nicht benutzen können. Wir sollen Knoblauchpulver auf´s Futter geben.
Es hilft, wenn einen die Leute für verrückt halten, sie widersprechen dann nicht :gbaetsch:

bibu

... Nordlicht ...

  • »bibu« ist weiblich

Beiträge: 1 601

Registrierungsdatum: 3. Februar 2006

Wohnort: Schweden

Hunderasse: Jack Russel

Geburtsdatum Hund: 04-09-2003

  • Nachricht senden

69

Dienstag, 28. Mai 2013, 18:07

Knoblauch? ist doch auch Gift für HUnde. Also ich muss sagen wohnt man in einer Gegend in der es soviele Zecken gibt, nee da würd ich Auf Chemie zurückgreifen, denn bei soviel Befall ist die Wahrscheinlichkeit das da eine mit Krankheit zubeisst doch auch grösser. Das Risiko wär mir schon zu gross.
Habe einen Bericht von schwedischen Forschern gelesen, deie haben festgestellt das fast jede Zecke irgend was Krankhaftes verbreitet. Will da jetzt keine Zahlen nennen weil ich die nicht mehr im Kopf habe. Aber will mal sehen ob ich den noch ergoogeln kann. Da war ich ganz schön erschrocken.
:D Attila + bibu

Arven

Mitglied

  • »Arven« ist weiblich

Beiträge: 164

Registrierungsdatum: 29. April 2012

Wohnort: Karbach

Hunderasse: Aussie´s Kaukase Pudel Yorkie und Doodle

  • Nachricht senden

70

Dienstag, 28. Mai 2013, 18:18

Ich schwör da eher auf Chemie, Scaliborhalsbänder haben sich bei uns seit einigen Jahren gut bewährt.

Scaliborhalsbänder sind bei Kindern und Asthmatikern mit Vorsicht zu geniessen, in der HUSCHU hatte einer solch ein Halsband, was bei mir einen meiner schlimmsten Anfälle hervorgerufen hat.
Im Behindertenzentrum war auch einer mit einem Scaliborhalsband und hier hatte einer der Behinderten auch einen Anfall.
Bei einem Hund aus meiner Zucht hat das Halsband zu lähmungserscheinungen geführt und bei der Schwägerin eines anderen Hundebesitzers einer meiner Hunde, hat der Hund der Schwägerin endlosen Fellausfall hervorgerufen.

Da bleib ich lieber bei Spot-on Produkten...

Arven

Mitglied

  • »Arven« ist weiblich

Beiträge: 164

Registrierungsdatum: 29. April 2012

Wohnort: Karbach

Hunderasse: Aussie´s Kaukase Pudel Yorkie und Doodle

  • Nachricht senden

71

Dienstag, 28. Mai 2013, 18:20

Knoblauch? ist doch auch Gift für HUnde.

Das kommt auf die Dosierung an, was ein wenig hilft ist Vitamin B das mögen die Sauger im Blut nicht wirklich, aber Schutz ist es keiner....

Burschi

... Pelzpralinenzüchter ...

  • »Burschi« ist weiblich

Beiträge: 2 757

Registrierungsdatum: 10. Januar 2006

Wohnort: Würzburg BAYERN

Hunderasse: Weißer Schäferhund

Geburtsdatum Hund: Burschi: 30.04.2001 - 29.02.2012 Rudi 02.05.2012

  • Nachricht senden

72

Dienstag, 28. Mai 2013, 18:51

Bekannte aus USA schwört aber auf Zitronellaöl, ein paar Tropfen auf eine Bürste und damit Hund abbürsten bevor es rausgeht.



Das hab ich jetzt schon öfter gehört. :haeh:
Ich wollte nichts allzu stark duftendes nehmen, damit Rudi im Suchtraining nicht nur sich selber in der Nase hat.

Weißt du WIE stark das duftet?

@ bibu: Generell stimmt, daß Zwiebeln nichts sind für Hunde, aber bis zu 3 Knoblauchzehen/Woche sind wie arven ganz richtig sagt wirklich völlig ok. Burschi hat sie geliebt und Rudi mag sie. Es hilft bloß offensichtlich nicht besonders zuverlässig.

Ich bin nach Burschis schwerer Borreliose in ganz jungen Jahren TOTAL paranoid was Zecken angeht ! Auf der anderen Seite auch nicht begeistert meinem Junghund Nervengift auf die Haut zu pinseln.
Schwierige Gradwanderung, ich weiß. :traurig:
Keines Menschen Kenntnis kann über seine Erfahrung hinausgehen

Ally

Mitglied

  • »Ally« ist weiblich

Beiträge: 882

Registrierungsdatum: 19. Januar 2008

Wohnort: Nickenich

Hunderasse: Ally: Bulgarischer Pubozwepi / Bob: Pinschermix / Nancy: Chihuahua

Geburtsdatum Hund: Ally: 21. 08. 2005 / Bob: 09.11.2006 / Nancy: 01.08.2011

  • Nachricht senden

73

Dienstag, 28. Mai 2013, 19:35

Finde ich auch. Gerade weil Nancy ja noch ihre Nervenschädigung hat, hat unsere TÄ davon abgeraten. Auch bei den beiden großen. Sie könnte ja beim Spielen damit in Kontakt kommen.
Sie bekommen eine Messerspitze Knoblauchpulver auf´s Futter, ich hoffe es ist die richtige Dosierung, dass es hilft und nicht zu viel, dass es schaden könnte.
Es hilft, wenn einen die Leute für verrückt halten, sie widersprechen dann nicht :gbaetsch:

denPaulhab

Mitglied

  • »denPaulhab« ist weiblich

Beiträge: 647

Registrierungsdatum: 12. Oktober 2007

Wohnort: Österreich

Hunderasse: Labrador

Geburtsdatum Hund: 28.03.2007

  • Nachricht senden

74

Dienstag, 28. Mai 2013, 21:37

Dadurch das Paul ja zweimal Anasplasmose hatte durch diese Drecksviecher bekommt er jez immer das Chemiezeugs drauf.

Und nichtmal das wirkt so richtig :/ Soviele Leute schwärmen von dem Band (Seresto) nur meine Zeckenschleuder hat wieder genügend drauf :(. Ich klatsch ihm jetzt auch noch regelmäßig Kokosöl ins Fell - das mögens angeblich auch nicht. Mal schaun...l
Der Hund braucht sein Hundeleben!
Er will zwar keine Flöhe haben, aber die Möglichkeit sie zu bekommen.

Ally

Mitglied

  • »Ally« ist weiblich

Beiträge: 882

Registrierungsdatum: 19. Januar 2008

Wohnort: Nickenich

Hunderasse: Ally: Bulgarischer Pubozwepi / Bob: Pinschermix / Nancy: Chihuahua

Geburtsdatum Hund: Ally: 21. 08. 2005 / Bob: 09.11.2006 / Nancy: 01.08.2011

  • Nachricht senden

75

Dienstag, 28. Mai 2013, 22:10

Kokosöl hab ich schon probiert. Hat nix genützt, außer dass Ally das immer fressen wollte.
Es hilft, wenn einen die Leute für verrückt halten, sie widersprechen dann nicht :gbaetsch:

wieselchen

Mitglied

  • »wieselchen« ist weiblich

Beiträge: 283

Registrierungsdatum: 23. Juni 2007

Wohnort: Niederlande

Hunderasse: Patterdaleterrier

  • Nachricht senden

76

Dienstag, 28. Mai 2013, 22:44

Puh hatte anscheinend mit meinen beiden Damen echt Glück bisher. Latschen ja im Revier quer durch die Pampa Feld/Wald/Wiese .. hatte bisher keeeeine einzige Zecke. Habe allerdings auch keine Lust die beiden mit Chemiekeule zu behandeln. War auch am Überlegen mir so ein Scalibor Halsband oder ne Bernsteinkette zu zu legen.

Bin davon aber irgendwie nich ueberzeugt .. weis nich. Wenn meine beiden weiterhin so Zeckenbefreit bleiben, dann kommt eh nix drauf.
Ich halte die globale Erwärmung für weitaus weniger gefährlich, als die globale Verblödung!

s' wieselchen

Sandy

*Rocky & Jenny im Herzen*

  • »Sandy« ist weiblich

Beiträge: 3 435

Registrierungsdatum: 10. Januar 2006

Wohnort: Spaichingen

Hunderasse: Wuschelmädchen

Geburtsdatum Hund: 21.01.2012

  • Nachricht senden

77

Mittwoch, 29. Mai 2013, 00:11

Shiva ist dank Bernsteinkette Zeckenfrei.
LG Sandy mit Shiva im Arm

Rocky & Jenny im Herzen
Es war mir eine Ehre und allergrößte Freude euch meine Hunde nennen zu dürfen.

warj

... Sibselnasen-Dompteurin ...

  • »warj« ist weiblich

Beiträge: 1 014

Registrierungsdatum: 20. März 2007

Wohnort: schleswig-holstein

Hunderasse: siberian husky

Geburtsdatum Hund: 04.11.1997

  • Nachricht senden

78

Mittwoch, 29. Mai 2013, 06:58

Sie sind auch im norden angekommen ... und sie lieben huskyjungs :motz:

Es gibt hier wegen akis hautproblematik, evt. flohallergiebeteiligung gleich die chemische keule ... mittel der wahl ist advantix, für akimo selbst auch mal advocate, wenn er auffälligkeiten bezüglich der haut zeigt. Beides auch wirksam gegen zecken, und der beste schutz gegen diverse erkrankungen durch zecken ist keine zecke, bzw. die tote zecke :D
winkz, warj

-------------------------------------------------------------------------------------
nein, ich habe keinen hund, denn ich gehöre meinen nordischen :))

Hel

Mitglied

  • »Hel« ist weiblich

Beiträge: 1 170

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2008

Wohnort: Nordbaden

Hunderasse: Siberian Husky, DSH-Labrador Mix

Geburtsdatum Hund: Aika: 1.12.2010 Akimo: 2007

  • Nachricht senden

79

Mittwoch, 29. Mai 2013, 11:16

Puh hatte anscheinend mit meinen beiden Damen echt Glück bisher. Latschen ja im Revier quer durch die Pampa Feld/Wald/Wiese .. hatte bisher keeeeine einzige Zecke. Habe allerdings auch keine Lust die beiden mit Chemiekeule zu behandeln. War auch am Überlegen mir so ein Scalibor Halsband oder ne Bernsteinkette zu zu legen.

Bin davon aber irgendwie nich ueberzeugt .. weis nich. Wenn meine beiden weiterhin so Zeckenbefreit bleiben, dann kommt eh nix drauf.


Scalibor ist Chemie, wieselchen. Bisher wurde es gut vertragen und war weitaus wirksamer als Spot Ons. Vorteil: Es wirkt vom Frühling bis zum Herbst, man muß es nur einmal anbringen und es ist im Verhältnis kostengünstiger als Spot Ons. Für alle, die mit ihren Hunden in den Süden fahren: Scalibor wirkt auch gegen die Mücken die Leishmaniose übertragen.
second hand dogs give first class love
Samanta:21.1.1996-26.8.2012 Dustin:9.12.1996-8.7.2010 Arthur:ca 1999 - 9.3.2013 Hugo:1.5.2009-19.11.2013

flocke

Mitglied

  • »flocke« ist weiblich

Beiträge: 560

Registrierungsdatum: 21. Mai 2009

Wohnort: Dortmund

Hunderasse: weißer schweizer Schäferhund

Geburtsdatum Hund: 01.05.2012

  • Nachricht senden

80

Mittwoch, 29. Mai 2013, 12:38

Für alle, die mit ihren Hunden in den Süden fahren: Scalibor wirkt auch gegen die Mücken die Leishmaniose übertragen.

....Advantix (Spot-on) auch.....gebe es jedes Jahr wenn wir in die Schweiz oder nach Italien zur Verwandtschaft fahren....in Italien fühle ich mich dann eher Abends (Sonnenuntergang) sicherer wegen den Sandmückenmonster...in der Schweiz sind die Zecken sowieso doppelt vorhanden wie hier in Dortmund....
Mit Advantix hatten wir bis heute (toi-toi-toi)...keine Zecke im Hundefell...malsehen bis wann, denn die Viecher werden ja ständig resistent gegen die Chemiekeule...jedoch OHNE wäre mir doch nicht so wohl :ne:
Hunde haben Besitzer, Katzen haben Personal