Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Pfotenclub. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Lobelia

Mitglied

  • »Lobelia« ist weiblich

Beiträge: 384

Registrierungsdatum: 25. Januar 2008

Wohnort: Baden-Württemberg/ Hessen

Hunderasse: Strobel (Altdeutscher Hütehund), 10kg-Mischling

Geburtsdatum Hund: 01.12.2006, ca. 01.05.2000

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 14. Februar 2008, 11:15

Balou, Altdeutscher Hütehund (Strobel)

Hallo ich bin Balou und wohne seit dem 2.Februar bei meinem Frauchen.

Geboren wurde ich am 01.12.06 als anscheinend Schnauzer-Mix, die anderen "Zutaten" sind unbekannt - auf jeden Fall "von allem das Beste" :D

Ich bin 58 cm hoch, und derzeit etwa 23kg schwer, ich muss aber noch zunehmen.

Ja was kann ich ?ber mein Leben erz?hlen?
Ich hatte bereits 3 Vorbesitzer und auch Tierheimaufenthalte hinter mir, als mein "Stammtierheim" keinen Platz mehr f?r mich hatte als man mich mal wieder dort abgeben wollte. Also kam ich in das "Stammtierheim" meines Frauchens, die aber damals noch ihren alten R?den hatte. Mit dem durfte ich zwar ?fter spazieren gehen, aber sie wollte zu ihm keinen Zweithund aufnehmen. 3 Monate musste ich dort im Tierheim verbringen.

Tja und dann ist ihr H?nd im Januar gestorben, doch es war klar, dass sie wieder einen wollte. Erst hatte sie an etwas ?lteres gedacht, denn eigentlich ist sie "Seniorenliebhaber", doch dann hat sie doch noch an mich gedacht und an die Horrorgeschichten die ?ber mich kursieren. Ich hatte n?mlich schon mehrmals gebissen, knurre fremde Menschen an, war nicht stubenrein, bleibe nicht alleine, bin nicht ableinbar, zudem klaue ich angeblich Essen und trinke aus dem WC ?(.

Essen habe meinem Frauchen bisher nicht geklaut, reingepieselt habe ich tats?chlich schon mehrfach auch direkt nach dem Spaziergang, aber seit 3 Tagen nun nicht mehr. Fremde anknurren, ja das mache ich, aber ich habe einfach Angst vor allem vor gro?en M?nnern - aber Frauchen sagt das muss ich lernen.

Allerdings bin ich doch noch sehr st?rmisch und teilweise recht heftig unterwegs. Denn die 3 Monate im Tierheim war ich den ganzen Tag im Jungr?den-Rudel, das heisst ich konnte jederzeit so wild toben wie ich wollte. Ja und das habe ich die ersten Tage auch mit Frauchen versucht. Aus Entfernung voll Schwung auf sie zust?rmen, anspringen und ganz fest ihren Arm packen - was gibt es Sch?neres? Frauchen war nciht so begeistert, vor allem sind ihre Arme immer ganz blau geworden. Aber so langsam lerne ich, mich besser im Griff zu haben, ich packe nicht mehr so fest und drehe ich nicht mehr ganz so heftig auf.

F?r einen angeblich nicht ableinbaren Hund, h?re ich schon ziemlich gut und auch daf?r, dass ich nicht alleine bleiben kann, bleibe ich jetzt schon problemlos 1 Stunde alleine. Ich SCHLAFE einfach.

Im Haus bin ich sowieso eher unauff?llig, aber alle meinen, dass ich froh bin einfach mal in Ruhe hinliegen und schlafen zu k?nnen. Ich bin auch eine riesen Schmusebacke, ?fter mal lege ich meinen Kopf auf Frauchens Scho?.

So, das wars erstmal, ein paar Bilder von mir bekommt ihr nat?rlich auch noch.

http://img412.imageshack.us/img412/6412/dsc0393md1.jpg
http://img412.imageshack.us/img412/3503/dsc0392as3.jpg
http://img509.imageshack.us/img509/1929/dsc0394us1.jpg
http://img85.imageshack.us/img85/1861/dsc0391ew0.jpg
http://img85.imageshack.us/img85/7562/dsc0387nj5.jpg
http://img443.imageshack.us/img443/8820/dsc0358lx6.jpg
http://img505.imageshack.us/img505/3081/dsc0136lx6.jpg
http://img505.imageshack.us/img505/4963/dsc0134ph6.jpg
http://img338.imageshack.us/img338/8351/dsc0131oz0.jpg
http://img338.imageshack.us/img338/6614/dsc0126ii9.jpg
Lg von Caro mit Balou und den anderen Tieren

Hunde haben alle guten Eigenschaften des Menschen, ohne gleichzeitig ihre Fehler zu besitzen.
Friedrich II. der Große

Lobelia

Mitglied

  • »Lobelia« ist weiblich

Beiträge: 384

Registrierungsdatum: 25. Januar 2008

Wohnort: Baden-Württemberg/ Hessen

Hunderasse: Strobel (Altdeutscher Hütehund), 10kg-Mischling

Geburtsdatum Hund: 01.12.2006, ca. 01.05.2000

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 21. Februar 2008, 10:56

So, am Samstag abend ist die Situation ein wenig eskaliert, so dass am Sonntag dann ein f?higer Hundemensch antanzen durfte. Dieser hat sich die Situation angesehen und war ein wenig schockiert -allerdings weder von mir noch wirklich vom Hund :D

Er war schockiert dar?ber, mit welchen "Erziehungsmethoden" Balou wohl ausgebildet wurde, denn sobald man etwas von ihm einfordert ist er total ?ngstlich und versch?chtert, legt sich auf den Boden, erscheint v?llig verwirrt und wenn das nicht hilft, beginnt er einen Riesen-Aufstand. 8o
Tja, aber eigentlich kann er sehr viel und arbeitet auch gerne mit.

Naja, ansonsten hat er mir noch gezeigt wie ich besser und effizienter mit Balous Ausrastern umgehen kann, damit ich ihn shcneller wieder ruhiger bekomme und keine k?rperlichen Sch?den mehr davontrage, das klappt jetzt auch schon wesentlich besser aber es war wichtig dass er da war und das ganze mal als neutrale, au?enstehende Person beurteilt hat.
Lg von Caro mit Balou und den anderen Tieren

Hunde haben alle guten Eigenschaften des Menschen, ohne gleichzeitig ihre Fehler zu besitzen.
Friedrich II. der Große

Azrael

Leckerliewurfmaschine

  • »Azrael« ist weiblich

Beiträge: 2 097

Registrierungsdatum: 15. Januar 2006

Wohnort: Bayern

Hunderasse: Jack Russell Terrier, Malinois, Aussie-Bully-Mix, Boxer-Bully-Mix

Geburtsdatum Hund: 08.11.03, 23.10.13, 13.01.15, 08/15

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 21. Februar 2008, 13:00

Jetzt bin ich aber neugierig :grins:

Welche Ausraster hatte Balou und wie habt ihr daran gearbeitet? Hab ja ne ?hnliche Kandidatin.
Melli mit dem Griesgram, dem Ü-Ei, dem Fluffelinchen und dem Flummi an der Seite... oder im Gebüsch .. oder wo der Mali halt hin will :pfeif:

AnniesMum

... wilder Taunus-Airedale ...

  • »AnniesMum« ist weiblich

Beiträge: 2 409

Registrierungsdatum: 9. Januar 2006

Wohnort: aus den wilden Taunusbergen

Hunderasse: Airedale Terrier

Geburtsdatum Hund: 18.06.2004

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 21. Februar 2008, 14:59

Zitat

damit ich ihn shcneller wieder ruhiger bekomme und keine k?rperlichen Sch?den mehr davontrage


Boah, das h?rt sich ja heftig an. Ja, schreib mal, interessiert mich auch!

Gr??e

AnniesMum
"Hee, du behandelst den Mülleimer besser als mich!"
OT Annie zu Hans, der gerade Essensreste entsorgt

Lobelia

Mitglied

  • »Lobelia« ist weiblich

Beiträge: 384

Registrierungsdatum: 25. Januar 2008

Wohnort: Baden-Württemberg/ Hessen

Hunderasse: Strobel (Altdeutscher Hütehund), 10kg-Mischling

Geburtsdatum Hund: 01.12.2006, ca. 01.05.2000

  • Nachricht senden

5

Freitag, 22. Februar 2008, 11:10

So, jetzt finde ich die Zeit und Ruhe es etwas genauer zu schreiben. Achtung, das k?nnte jetzt daf?r lang werden :D

Das Verhalten hatte er die ersten Tage bei mir extrem, dann war es langsam besser geworden und am Samstag pl?tzlich "schlimmer" als je zuvor.

Zuallererst mal - nein Balou ist kein Bei?er, er ist nicht aggressiv. All seine Reaktionen und Handlungen kommen wenn er ?berdreht, er meint es nicht wirklich ernst hat aber nie gelernt ein Ende oder eine Grenze zu sehen. Auch hat er nicht gelernt dass er aufh?ren muss wenn es seinem Gegen?ber ernst wird. Er steigert sich in seine ?berdrehtheit immer weiter rein, "packt" dann immer heftiger zu. Wenn man laut wird oder irgendsonstwie schimpft, empfindet er das als Ansporn, genau wie wenn ich sonst versucht habe ihn abzuwenden z.B. durch wegdrehen, ignorieren (schwierig wenn er am Arm h?ngt), an den BAckentaschen packen (wurde mir vom Tierheim geraten).

Ich schildere einfach mal wie es am Samstag abend war (allerdings bin ich schlecht im erkl?ren, diejenige die mit spazieren war fand die Situation richtig heftig und bekam Angst um mich und vor ihm). Er rannte, schnupperte hier und dort, irgendwann fing er an zu rennen und Haken zu schlagen - gut er tobte sich aus. Dann allerdings rannte er mitten auf ein Feld, schoss auf mich los, packte direkt am Arm. Dann riss er am Arm, versuchte ihn zu sch?tteln, alles mit gro?er Heftigkeit. Packte immer weiter, welchen Arm er nur erreichen konnte (ja er geht nur auf Arme, von der Hand bis zur Schulter). Er steigerte sich immer weiter rein, sprang, knurrte, machte ein Riesen-Get?se. Kam er bei mir nicht weiter, versuchte er es bei meiner Gassibegleitung 8o, allerdings lies er sich da von mir wegrufen/ wegziehen um dann bei mir wieder weiter zu machen. Tja und es dauerte dann gesch?tzt 15 minuten bevor wir dann wieder ruhig und sortiert weiterlaufen konnten. Dann allerdings war er wieder der ruhige, nette, entspannte Hund, der er sonst auch ist - mal abgesehen von seinen wilden "5 Minuten" am Tag.
Ergebnis von seiner Aktion: trotz Lang?rmeligem-Oberteil, 2 Pullis und einer Winterjacke (ja es war kalt;) ), waren meine Arme blau und geschwollen, da wo er am st?rksten gepackt hatte, waren richtige Beulen, meine Schulter konnte ich nicht mehr bewegen.
Deshalb dachte ich, dass dringend Handlungsbedarf besteht, bevor es noch schlimmer wird - er sich immer weiter reinsteigert und ich ihn irgendwann gar nicht mehr zur Ruhe bekomme. Au?erdem kam ich mir irgendwie hilflos vor, da ich ihm rein k?rperlich dann doch nicht so viel entgegen zu setzen hatte und ich mir nicht sicher war, wie ich richtig reagieren soll- meist k?nnen Beobachter das ja besser einsch?tzen, weil sie die Situation in Ruhe betrachten k?nnen.

Weitere Situationen wenn er so aufdreht, sind wenn ich ihn aus dem Spiel abrufe oder wenn ein Hund nicht mit ihm spielen m?chte. Dann kommt er auch direkt so angeschossen. Ebenso wenn man Platz, Peng, Rolle oder robben ?ber den Boden von ihm verlangt - das sind Dinge bei denen er ganz schnell bereit ist, einem am Arm zu h?ngen.
Im Haus macht er das, ok wenn er spielen will aber wesentlich ruhiger oder wenn er alleine war und man dann kurz danach die JAcke anzieht - damit er nicht nochmal vergessen wird.


Ja und nun wie wir angefangen haben, daran zu arbeiten: erst mal habe ich die Situationen geschildert, dann wurde er an die Schlepp gelegt und ein bisschen auf "Sitz", "Platz", etc. getestet, schon da fing er kurz an auch dem "Trainer" am Arm zu h?ngen, aber noch nicht so heftig. Also meinte er, ich solle mal "mit ihm spielen" und ihn so provozieren, dass er das Verhalten zeigt - kein Problem, 20 cm robben lassen und schon war es soweit.
Ja und dann zeigte er mir einen Griff am Halsband, wie ich ihn kontrollieren kann ohne ihm weh zu tun aber gleichzeitig auch gefahrlos f?r meine Arme. Damit kann ich ihn problemlos auf den Boden "legen" bis er sich beruhigt hat, wenn er Ruhe gibt sofort loben, noch kurz liegen lassen - wenn er brav ist, k?nnen wir wieder weiter laufen.
Das sollen wir nun immer wieder ?ben - provozieren, "ablegen" und schneller Ruhe reinbekommen. Wenn wir am ?ben sind, l?sst er sich jetzt immerhin schon ein bisschen weniger schnell provozieren, in normalen Situation klappt es mal besser und mal schlechter, aber selbst wenn er wieder richtig hei? ist und heftig angeschossen kommt, wei? ich jetzt wie ich ihn relativ schnell wieder auf den Boden der Tatsachen bekomme.

Es war erst der Anfang unserer Arbeit an dem Problem aber allein, dadurch dass ich wei? wie ich reagieren kann und soll, hat mir schon viel geholfen und vor allem die Idee, ihm ein Halsband anzuziehen, an dem ich ihn packen kann :D - er lief ja bei mir mit Geschirr, da konnte ich ihn nicht "gefahrlos" festhalten - aber irgendwie kam ich nicht auf den Gedanken ihm einfach mal ein Halsband anzuziehen:schaem:
Und es war Zeit jetzt zu handeln, denn ich wollte mein Vertrauen in ihn nicht verlieren, mit ihm gemeinsam eine gute Basis finden und bis zum Sommer m?chte auch ich in T-Shirts rumlaufen k?nnen;)

Er ist ein toller und sehr lieber Hund, aber manchmal wei? er einfach nicht wieviel Kraft und Energie er hat.

Was wir weiterhin praktizieren ist das ruhige Sitzen :D - denn es gibt viele Situationen in denen er sehr unsicher reagiert, inzwischen setzt er sich da schon selbstst?ndig hin und beobachtet in aller Ruhe. Generell versuche ich noch mehr Ruhe reinzubringen.
Lg von Caro mit Balou und den anderen Tieren

Hunde haben alle guten Eigenschaften des Menschen, ohne gleichzeitig ihre Fehler zu besitzen.
Friedrich II. der Große

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Lobelia« (22. Februar 2008, 11:10)


Lobelia

Mitglied

  • »Lobelia« ist weiblich

Beiträge: 384

Registrierungsdatum: 25. Januar 2008

Wohnort: Baden-Württemberg/ Hessen

Hunderasse: Strobel (Altdeutscher Hütehund), 10kg-Mischling

Geburtsdatum Hund: 01.12.2006, ca. 01.05.2000

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 17. Juni 2008, 16:19

Balou ist ein toller Hund - nach wie vor schiesst er an mir hoch und packt wenn er unsicher wird, aber wesentlich seltener als anfangs. Es passiert ihm auch manchmal wenn er emotional bewegt ist (nerv?s, er sieht seine Hundefreunde, etc.) dass er mich anspringt aber da packt er nicht mehr fest zu. Generell l?sst er sich jetzt aber dann sofort und sehr leicht ablegen, so dass es kein allzugro?es Problem mehr darstellt.

Wir haben mit Hundesport begonnen, was er auch begeistert mitmacht.


Der Schnauzer-Mix hat sich ?brigens als reinrassiger Altdeutscher H?tehund (Strobel) entpuppt. Mir wurde ja gesagt, er sei ein Riesenschnauzer-Mischling, ich dachte dann er sei vielleicht Riesenschnauzer + H?tehund, doch Nachforschungen in seinem alten Tierheim, bei den Vorbesitzern unddem AAH haben ergeben, dass er ein Strobel ist.
Lg von Caro mit Balou und den anderen Tieren

Hunde haben alle guten Eigenschaften des Menschen, ohne gleichzeitig ihre Fehler zu besitzen.
Friedrich II. der Große

Sandy

*Rocky & Jenny im Herzen*

  • »Sandy« ist weiblich

Beiträge: 3 435

Registrierungsdatum: 10. Januar 2006

Wohnort: Spaichingen

Hunderasse: Wuschelmädchen

Geburtsdatum Hund: 21.01.2012

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 17. Juni 2008, 18:52

Ich muss sagen, dass ich deinen Balou total klasse finde. Er ist ein bildsch?ner Kerl!

Super, dass es sich "normalisiert" und Balou sich schnell beruhigen l?sst. Er ist halt numal ein st?rmischer Kerl. :grins: Mein Rocky kann auch aufdrehen, aber es halt was anderes, wenn 5,8 kg Hund angezischt kommen oder 20 kg Hund... :D

Ich sehe grade, Ba-W?/Hessen... wo denn???? Ich komm aus Ba-W?
LG Sandy mit Shiva im Arm

Rocky & Jenny im Herzen
Es war mir eine Ehre und allergrößte Freude euch meine Hunde nennen zu dürfen.

Lobelia

Mitglied

  • »Lobelia« ist weiblich

Beiträge: 384

Registrierungsdatum: 25. Januar 2008

Wohnort: Baden-Württemberg/ Hessen

Hunderasse: Strobel (Altdeutscher Hütehund), 10kg-Mischling

Geburtsdatum Hund: 01.12.2006, ca. 01.05.2000

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 18. Juni 2008, 18:21

Ba-W?: n?he Backnang --> mein Heimatort und derzeitiger Aufenthaltsort

Hessen: n?he Gie?en, dort studiere ich

Bei Balou ist es eben kein normales Aufdrehen, er hat da schon heftig zugelangt und auch die Trainer meinten, sie haben selten einen Hund gesehen der sich so leicht anstacheln l?sst und dann draufgeht. Aber inzwischen ist es viel besser, ich habe nur noch kleinere blaue Flecken, Schwellungen gar keine mehr:yes:
Aber der Kerl hat mich schon nerven gekostet, ich bin aber froh die Anfangszeit durchgestanden zu haben?, denn lieb habe ich ihn ja shcon :D
Lg von Caro mit Balou und den anderen Tieren

Hunde haben alle guten Eigenschaften des Menschen, ohne gleichzeitig ihre Fehler zu besitzen.
Friedrich II. der Große

Lobelia

Mitglied

  • »Lobelia« ist weiblich

Beiträge: 384

Registrierungsdatum: 25. Januar 2008

Wohnort: Baden-Württemberg/ Hessen

Hunderasse: Strobel (Altdeutscher Hütehund), 10kg-Mischling

Geburtsdatum Hund: 01.12.2006, ca. 01.05.2000

  • Nachricht senden

9

Montag, 1. Dezember 2008, 10:18

Balou wird 2 Jahre alt

Mein kleiner Chaot wird heute 2 Jahre alt - der erste Geburtstag den er bei mir verbringen darf, denn seinen 1. Geburtstag hat er im Tierheim erlebt.
Und ich bin inzwischen sehr froh, dass er bei mir ist. Ich merke gerade in letzter Zeit wie lieb ich ihn gewonnen habe und dass ich ihn nicht mehr missen m?chte.

Alles Liebe zum Geburtstag mein kleiner Spinner!




?brigens macht er ganz gute Fortschritte (und auch mal R?ckschritte). Auf dem Hundeplatz kann ich ihn kaum bremsen, vor allem wenn es an die Hindernisse geht, w?rde er am liebsten schonmal ohne das Frauchen durchstarten und rutscht unruhig mit dem Hintern auf dem Boden bis er los darf :D. Seine Knurrerei gegen?ber Menschen hat sich stark reduziert und er macht einen viel ausgeglicheneren Eindruck als fr?her.

AUs den 23 kg Hund vom Anfang sind inzwischen 28 kg geworden bei 60 cm Gr??e.

http://img501.imageshack.us/img501/7113/dsc0095kleincg3.jpg

http://img116.imageshack.us/img116/4536/dsc0013kleinqw8.jpg
http://img123.imageshack.us/img123/1986/pict2042kleintw4.jpg

http://img84.imageshack.us/img84/3434/pict1880editld4.jpg

http://img91.imageshack.us/img91/407/dsc0693kleintl3.jpg
Lg von Caro mit Balou und den anderen Tieren

Hunde haben alle guten Eigenschaften des Menschen, ohne gleichzeitig ihre Fehler zu besitzen.
Friedrich II. der Große

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Lobelia« (1. Dezember 2008, 10:27)


Trulla

Mitglied

  • »Trulla« ist weiblich

Beiträge: 100

Registrierungsdatum: 14. September 2008

Wohnort: Schleswig-Holstein

Hunderasse: Berner Sennen u.LaGoDa

Geburtsdatum Hund: Malotta:7.6.07,Alma:1.11.07

  • Nachricht senden

10

Montag, 1. Dezember 2008, 17:14

Mein Gott ist der knuffig! :D :D Den muss man ja nur liebhaben...
richtig den Schalk in den Augen... :D

Alles Gute zum Geburtstag lieber Chaot!
wir w?nschen Euch noch ganz viele gemeinsame Geburtstage...
herzlichst Trulla und die M?dels
LG. Von Trulla mit den Mädels Alma und Malotta

bibu

... Nordlicht ...

  • »bibu« ist weiblich

Beiträge: 1 601

Registrierungsdatum: 3. Februar 2006

Wohnort: Schweden

Hunderasse: Jack Russel

Geburtsdatum Hund: 04-09-2003

  • Nachricht senden

11

Montag, 1. Dezember 2008, 17:59

Hallo der hat sich ja wirklich gut gemacht.:yes:
Dann gratulieren wir auch :herz:
:D Attila + bibu

Rockomaus

Mitglied

  • »Rockomaus« ist weiblich

Beiträge: 806

Registrierungsdatum: 7. November 2007

Wohnort: bei Hannover

Hunderasse: Schäfer-Collie-Mix

Geburtsdatum Hund: ca. 2005

  • Nachricht senden

12

Montag, 1. Dezember 2008, 21:09

Auch von Rocko und mir HAPPY BIRTHDAY, lieber Balou!

Du kannst dich freuen, dass du so ein tolles Frauchen gefunden hast und dass aus euch beiden so ein tolles Team geworden ist.

Wir w?nschen dir noch gaaaanz viele gemeinsame Jahre mit deinem Frauchen! :wink:
Elke mit Basko im Haus
und Rocko & Timmy für immer im Herzen

Sandy

*Rocky & Jenny im Herzen*

  • »Sandy« ist weiblich

Beiträge: 3 435

Registrierungsdatum: 10. Januar 2006

Wohnort: Spaichingen

Hunderasse: Wuschelmädchen

Geburtsdatum Hund: 21.01.2012

  • Nachricht senden

13

Montag, 1. Dezember 2008, 22:08

Herzlichen Gl?ckwunsch zum Geburtstag Balou! Du bist ja ein total s??er Kerl.... *hach*
LG Sandy mit Shiva im Arm

Rocky & Jenny im Herzen
Es war mir eine Ehre und allergrößte Freude euch meine Hunde nennen zu dürfen.

AnniesMum

... wilder Taunus-Airedale ...

  • »AnniesMum« ist weiblich

Beiträge: 2 409

Registrierungsdatum: 9. Januar 2006

Wohnort: aus den wilden Taunusbergen

Hunderasse: Airedale Terrier

Geburtsdatum Hund: 18.06.2004

  • Nachricht senden

14

Montag, 1. Dezember 2008, 22:13

So ein feiner Kerl, dem schick ich auch noch schnell einen Geburtstagskuchen mit anh?ngenden Gl?ckw?nschen!!

Liebe Gr??e

AnniesMum
"Hee, du behandelst den Mülleimer besser als mich!"
OT Annie zu Hans, der gerade Essensreste entsorgt

Lobelia

Mitglied

  • »Lobelia« ist weiblich

Beiträge: 384

Registrierungsdatum: 25. Januar 2008

Wohnort: Baden-Württemberg/ Hessen

Hunderasse: Strobel (Altdeutscher Hütehund), 10kg-Mischling

Geburtsdatum Hund: 01.12.2006, ca. 01.05.2000

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 4. Dezember 2008, 23:21

Ich soll von Balou ein herzliches Dankesch?n hier reintippseln.

Derzeit schnarcht er munter vor sich hin und erholt sich wohl immer noch vom gro?en Schneespaziergang.
Lg von Caro mit Balou und den anderen Tieren

Hunde haben alle guten Eigenschaften des Menschen, ohne gleichzeitig ihre Fehler zu besitzen.
Friedrich II. der Große

Lobelia

Mitglied

  • »Lobelia« ist weiblich

Beiträge: 384

Registrierungsdatum: 25. Januar 2008

Wohnort: Baden-Württemberg/ Hessen

Hunderasse: Strobel (Altdeutscher Hütehund), 10kg-Mischling

Geburtsdatum Hund: 01.12.2006, ca. 01.05.2000

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 25. Dezember 2008, 13:32

neues vom Monster

Wie einige ja mitbekommen hatten, war Balou beim Wichtel?ffnen ja krank - nun hat sich langsam herauskristallisiert was er hat, denn es konnten ja keine Erreger nachgewiesen werden.
Balou hat sich an irgendwas vergiftet - woran genau ist unklar, denn er sammelt drau?en nichts auf (au?er Wurst, aber ich bzw. das Pflegefrauchen bei der an dem WE war, h?tten das bemerkt). Allerdings trinkt er manchmal 1-2 Schluck aus Pf?tzen wenn man es nicht schnell genug unterbindet und vermutlich ist da irgendetwas reingekommen. Auf jeden Fall kam das Meiste ja schon am 13./14. aus ihm raus, doch am Montag begann der Durchfall trotz Schonkost wieder, nachts hat er dann erbrochen. Am Dienstag war er schlapp und beim Gassi gehen kamen Blutlachen - seine Magen- und Darmschleimhaut hatte begonnen sich "aufzul?sen" und ist stark angegriffen. Untertemperatur hatte er auch, er stand nicht mal mehr auf und wollte nicht mal mehr den Kopf heben.
Jetzt ist er aber wieder etwas fitter und hoffentlich nun endg?ltig auf dem Weg der Besserung. Er beginnt drau?en wieder selbst laufen zu wollen und auch sonst kann er wieder ein paar Kr?fte mobilisieren um sich zu freuen, auch wenn er nat?rlich noch sehr viel schl?ft.
Lg von Caro mit Balou und den anderen Tieren

Hunde haben alle guten Eigenschaften des Menschen, ohne gleichzeitig ihre Fehler zu besitzen.
Friedrich II. der Große

Sandy

*Rocky & Jenny im Herzen*

  • »Sandy« ist weiblich

Beiträge: 3 435

Registrierungsdatum: 10. Januar 2006

Wohnort: Spaichingen

Hunderasse: Wuschelmädchen

Geburtsdatum Hund: 21.01.2012

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 25. Dezember 2008, 15:12

RE: neues vom Monster

Oh jeeee..... ganz viel gute Besserung an deinen kleinen Pechvogel... ich wei? genau, was du grade durchmachst. Rocky hatte sich ja Mitte Oktober vergiftet. Der blanke Horror. Aber wenn er sich jetzt allm?hlich erholt, dann haste deinen kleinen Wirbelwind schnell wieder voller Energie und Flausen im Kopf. :D :D
LG Sandy mit Shiva im Arm

Rocky & Jenny im Herzen
Es war mir eine Ehre und allergrößte Freude euch meine Hunde nennen zu dürfen.

Rockomaus

Mitglied

  • »Rockomaus« ist weiblich

Beiträge: 806

Registrierungsdatum: 7. November 2007

Wohnort: bei Hannover

Hunderasse: Schäfer-Collie-Mix

Geburtsdatum Hund: ca. 2005

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 25. Dezember 2008, 23:21

Oh, Mann, das h?rt sich ja echt schlimm an! Kann mir gut vorstellen, dass du da doch ziemlich fertig warst.

Sch?n, dass er jetzt langsam auf dem Wege der Besserung ist! Knuddel den Armen mal unbekannterweise von uns [SIZE=7](Wenn du ihn knuddelst, kann er uns ja nicht angehen, hihi).[/SIZE]
Elke mit Basko im Haus
und Rocko & Timmy für immer im Herzen

Feldmann

... Feldi im Herzen & Ellie auf der Couch ...

  • »Feldmann« ist weiblich

Beiträge: 2 082

Registrierungsdatum: 9. Januar 2006

Wohnort: Würzburg

Hunderasse: King-Charles-Spaniel (English-Toy-Spaniel)

Geburtsdatum Hund: 14.02.2005

  • Nachricht senden

19

Freitag, 26. Dezember 2008, 10:50

Ach jeh ... armer Balou.
Wir w?nschen schnelle und gute Besserung ! :trost:
LG
Eure "Miss" Ellie


~ Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was Du Dir vertraut gemacht hast ~ von Antoine de Saint-Exupéry

Azrael

Leckerliewurfmaschine

  • »Azrael« ist weiblich

Beiträge: 2 097

Registrierungsdatum: 15. Januar 2006

Wohnort: Bayern

Hunderasse: Jack Russell Terrier, Malinois, Aussie-Bully-Mix, Boxer-Bully-Mix

Geburtsdatum Hund: 08.11.03, 23.10.13, 13.01.15, 08/15

  • Nachricht senden

20

Samstag, 27. Dezember 2008, 19:06

Oh man, ausgerechnet ?ber die Feiertage wo ja jeder TA auf hat.... Na dann dr?cken wir mal die Daumen, dass er jetzt endg?ltig auf dem Weg der Besserung ist!
Melli mit dem Griesgram, dem Ü-Ei, dem Fluffelinchen und dem Flummi an der Seite... oder im Gebüsch .. oder wo der Mali halt hin will :pfeif:

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher