Sie sind nicht angemeldet.

1

Dienstag, 25. März 2008, 11:47

Frage zum Lagotto Romagnolo

Hallo,
was bitte ist "Übereisigkeit"?? Hab ich noch nie gehört, den Ausdruck.
Sind die mit den Portugiesischen Wasserhunden verwandt? Die haben ja auch so einen Pudelpelz, sind aber wohl größer.
Gruß C. S.

2

Donnerstag, 27. März 2008, 22:31

RE: Frage zum Lagotto Romagnolo

Übereisigkeit nennt man auch Lagotto .Ich hab einen.Sehen in etwas aus wie Portugiesische Wasserhunde,sind etwas kleiner und kompakter.
Werden heute zur Trüffelsuche eingesetzt,früher wurden sie zum Apportieren von Wasservögeln eingesetzt.Sehr liebe Hunde und leicht zu erziehen,obwohl sie ihren Sturkopf haben.Brauchen jedoch sehr viel pflege vom Fell her,das ist leicht gelockt und totes Fell fällt icht einfach so aus,sondern bleibt in den Locken hängen,was dann sehr schnell zu Verfilzungen führt.2x im jahr muß ich zum schéren,dann sieht sie aus wie ein Lamm.

AnniesMum

... wilder Taunus-Airedale ...

  • »AnniesMum« ist weiblich

Beiträge: 2 409

Registrierungsdatum: 9. Januar 2006

Wohnort: aus den wilden Taunusbergen

Hunderasse: Airedale Terrier

Geburtsdatum Hund: 18.06.2004

  • Nachricht senden

3

Freitag, 28. März 2008, 19:51

Huhu Claudi,

nachdem 'Übereisigkeit' in der deutschen Sprache nicht vorkommt und ich in anderen Rassebeschreibungen (z.B. hier) bei den Fehlern und ausschließenden Mängeln mehrere Bezüge auf die Gebissstellung der Lagottos gefunden habe, bin ich der Meinung, dass es statt 'Übereisigkeit' 'Überbissigkeit' heissen sollte, also starker Überbiss (oder Vorbiss). Oder so :grins: .

AnniesMum
"Hee, du behandelst den Mülleimer besser als mich!"
OT Annie zu Hans, der gerade Essensreste entsorgt