Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 99.

Dienstag, 18. Juni 2013, 20:25

Forenbeitrag von: »Arven«

Annie Airedale

hey cool, dann wünschen wir dir auch alles gute... jetzt iss sie gleich alt wie aischa und gandalf

Freitag, 31. Mai 2013, 13:33

Forenbeitrag von: »Arven«

Autoimmune Polyarthritis

Hey, das freut mich echt.... meine Leutchen in Hassfurt sind sehr skeptisch wirklich sehr sehr und wenn die mir was empfehlen, dann iss das wirklich was gutes, super freut mich dass es auch so schnell geht

Freitag, 31. Mai 2013, 08:56

Forenbeitrag von: »Arven«

Autoimmune Polyarthritis

Meine Arven hat seit sie bei mir ist ein starkes Defizit, man merkt es ihr nicht wirklich an.... Ich füttere seit Beginn bei ihr absolut kein Getreide, wenig tierische Fette, kein Obst und kein Gemüse. Sie bekommt öfter verschiedene kaltgepresste Öle und schafft es eigentlich ganz gut schmerzfrei zu bleiben. Das Prednisolon (0.5 Tablette jeden 2ten Tag) bekommt sie für ihre Ohren, aber auch das setzte ich ab, sowie die Sonne scheint. Die Collie Hündin meiner Freundin hatte auch starke Arthrose, ...

Donnerstag, 30. Mai 2013, 08:46

Forenbeitrag von: »Arven«

Zeckensaison eröffnet

Es gibt Spot on Produkte, welche gerade bei MDR 1 Hunden auch tötlich wirken, jedoch wirkt in dem Fall das Halsband ebenfalls tötlich. Habe bei meinem Bericht über MDR1 die Spot on s gepostet, welche für MDR 1 geeignet und getestet sind. Das Spot on geht nach 24 Std., max 48 Std ins Blut über und es gibt danach keinen Kontakt mehr über Streicheln der Hunde. Das fatale am Halsband ist eben der konstante Kontakt beim Streicheln mit Händen oder im Falle eines 2Hundes mit der Zunge, beim gegenseitig...

Mittwoch, 29. Mai 2013, 14:51

Forenbeitrag von: »Arven«

Zeckensaison eröffnet

Zitat von »Hel« Es wirkt vom Frühling bis zum Herbst, man muß es nur einmal anbringen und es ist im Verhältnis kostengünstiger als Spot Ons. Kein Wunder hat das bei mir einen sehr schweren Anfall ausgelöst, überlege mal welche geballte Ladung da drin iss, wenn es solange wirkt. Christine hat das Band abgemacht und 2 Wochen später waren die Lähmungserscheinungen bei Ben weg und Lenas Hündin bekam Ihr Fell auch wieder zurück, nachdem das Band weg war. Ich würde in jedem Fall davor abraten, kommen...

Mittwoch, 29. Mai 2013, 14:38

Forenbeitrag von: »Arven«

Knüller: Neue WSAVA-Richtlinie für die Welpenimpfung

Zitat von »Hel« woher stammt der Text? Nix gegen dich, aber wenn du Texte ohne Quellenangabe zitierst kann das Ärger für das Forum geben ... Hey, mir ist einfach nur der doch etwas unfreundliche Wortlaut die Nase hoch. Ich glaube ich habe deutlich gemacht, dass ich mit Computern nicht wirklich umgehen kann, deshalb ich kann nicht kopieren, also sezte ich mich hin, nehme entweder meine Bücher ( meist Sachbücher), rufe meine Freunde an (TA und Züchter etc.) , schau im Netz und mache soetwas wie e...

Dienstag, 28. Mai 2013, 18:20

Forenbeitrag von: »Arven«

Zeckensaison eröffnet

Zitat von »bibu« Knoblauch? ist doch auch Gift für HUnde. Das kommt auf die Dosierung an, was ein wenig hilft ist Vitamin B das mögen die Sauger im Blut nicht wirklich, aber Schutz ist es keiner....

Dienstag, 28. Mai 2013, 18:18

Forenbeitrag von: »Arven«

Zeckensaison eröffnet

Zitat von »Hel« Ich schwör da eher auf Chemie, Scaliborhalsbänder haben sich bei uns seit einigen Jahren gut bewährt. Scaliborhalsbänder sind bei Kindern und Asthmatikern mit Vorsicht zu geniessen, in der HUSCHU hatte einer solch ein Halsband, was bei mir einen meiner schlimmsten Anfälle hervorgerufen hat. Im Behindertenzentrum war auch einer mit einem Scaliborhalsband und hier hatte einer der Behinderten auch einen Anfall. Bei einem Hund aus meiner Zucht hat das Halsband zu lähmungserscheinung...

Dienstag, 28. Mai 2013, 15:38

Forenbeitrag von: »Arven«

Knüller: Neue WSAVA-Richtlinie für die Welpenimpfung

Hallo, der Text ist von mir, das Wissen zum Text aus dem Netz. Hätte evtl noch schreiben können folgender Text von mir oder eben es ganz weglassen können. Wer meine Berichte bisher gelesen hat sollte meine Schreibweise kennen.... Und ja habe gerne den ganzen Sonntag damit verbracht, etwas über die Impfproblematik zu schreiben So und jetzt muss ich mit Arven zum TA Gruss Arven

Dienstag, 28. Mai 2013, 09:35

Forenbeitrag von: »Arven«

Knüller: Neue WSAVA-Richtlinie für die Welpenimpfung

Zur Borreliose-Impfung, folgender Text von mir dazu: Die Impfung gegen Zecken Borreliiose ( Lyme-Borreliose) ist eine der umstrittensten Impfungen überhaupt. Selbst in den Edemie-Gebieten tritt die Krankheit selten auf und wenn, dann verläuft sie fast immer mild und kann gut mit Antibiotika behandelt werden. Gegen die Borreliose-Impfung in D spricht zudem, dass der Impfstoff nicht auf die hierzulande vorwiegend auftretende Borreliose-Typen abgestimmt ist, sondern auf US-Verhältnisse. Die Vakzine...

Montag, 27. Mai 2013, 19:04

Forenbeitrag von: »Arven«

Knüller: Neue WSAVA-Richtlinie für die Welpenimpfung

ja, hab was gelesen, aber mir ging es vorrangig um die allgemeinen Impfungen. Heute krieg ichs nimmer gebacken.... Aber morgen Mittag werde ich das über Borreliose noch rein schreiben... Danke für das Lob , wie wir vorhin schon festgestellt haben, sind was die Impfungen angeht wohl nicht nur die TA sondern ganz klar auch die PharmaIndustrie, und nicht zuletzt unsere Politik im Kreis, welcher sich schliesst. Ach ja war eben im Hugendubel und hab mir ein neues Buch gekauft, evtl. als neues Thema i...

Sonntag, 26. Mai 2013, 19:17

Forenbeitrag von: »Arven«

Knüller: Neue WSAVA-Richtlinie für die Welpenimpfung

Hab mich Heute hingesetzt und mich schlau gemacht, interressiert mich schon auf dem Laufenden zu bleiben. Habe folgendes gefunden auf einer Züchterseite Lt. diesjährigem Bayerischen Tierärztetag also nach der 1jährigen Grundimmunisierung sind die Hunde die nächsten 8 Jahre evtl auch lebenslang gegen Staupe, Hepatitis Und Parvo geschützt, diese 3 Impfstoffe sind Lebendimpfstoffe. Vorraussetzung ist hier, die Welpenimpfung oder dass die Welpen die positive Titerbestimmung haben. Bei Zwingerhusten ...

Sonntag, 26. Mai 2013, 09:25

Forenbeitrag von: »Arven«

Knüller: Neue WSAVA-Richtlinie für die Welpenimpfung

Zitat von »Aida« bis ich den beipackzettel gelesen habe. Hallo Aida, was steht auf dem Beipackzettel, habe diesen zugegebener Weise noch nicht gelesen, meinTA ist kein Verfechter dessen, dass die Welpen alle 4 Wochen geimpft werden müssen, insofern habe ich hier noch nie eine Notwendigkeit gesehen das nachzulesen. Mir ist nur bekannt, dass Impfungen, welche während des Zahnwechsels gemacht werden meist nicht greifen. Deshalb sage ich meinen Welpenkäufern dass die Welpen bis spätestens der 14ten...

Samstag, 25. Mai 2013, 14:38

Forenbeitrag von: »Arven«

Knüller: Neue WSAVA-Richtlinie für die Welpenimpfung

Zitat von »warj« Insofern denk ich eher praktisch ein pieks ist günstiger als blut abzapfen ^^ Das ist mit Sicherheit für uns Mehrfachhundehalter ein Aspekt, so eben auch bei meinen Zuchthündinnen. Meine Rüden haben Immunität, Gandalf wurde bis vor 4 Jahren immer fleissig geimpft jetzt iss er 9. Robin hatte Titer aufgebaut habs bei Ihm bestimmen lassen. Schröder ist auch bis vor 4 Jahren durchgeimpft worden er ist 10 usw. ... Eben das mit der Tterbestimmung, dass es Hunde gibt die keine Titer a...

Samstag, 25. Mai 2013, 12:10

Forenbeitrag von: »Arven«

Knüller: Neue WSAVA-Richtlinie für die Welpenimpfung

Stimm ich zu, AUSSER man hat eine Titerbestimmung machen lassen, dann kann man sich eben sicher sein, dass Immunität aufgebaut wurde. Habe eben mit Burschi drüber gesprochen, eine mir bekannte Züchterin hat vor 2 Monaten Ihren ganzen Wurf durch Hepatitis verloren, wenn also alles so sicher sein soll ( Ohne Tterbestimmung) dann frag ich mich warum immer mehr Züchter Würfe verlieren. Hier ein paar Dörfer weiter hat ein Schäferhundzüchter letztes Weihnachten seinen Wurf ebenfalls verloren. Ich lass...

Freitag, 24. Mai 2013, 19:28

Forenbeitrag von: »Arven«

Knüller: Neue WSAVA-Richtlinie für die Welpenimpfung

Haja das reicht, wenn der Hund als Welpe geimpft wurde und dann mit einem Jahr nochmal. Zwingerhusten kann er mit und ohne Impfung bekommen da es viel zu viele Stämme gibt, Staupe sollte nach dem Durchimpfen halten und Hepathitis im Normalfall auch, ebenso Parvo und Leptospirose etc. Und Tollwut hält 3Jahre an, denke wenn der Hund alle 3 Jahre bis zum 9ten oder 12ten Lebensjahr geimpft wurde sollte das auch ausreichen. Das einzige ist, wenn man den Hund oft mit ins Ausland nimmt, dann sollte man...

Freitag, 24. Mai 2013, 09:24

Forenbeitrag von: »Arven«

Knüller: Neue WSAVA-Richtlinie für die Welpenimpfung

Zitat von »Sandy« Mein kleiner Auslandshund wurde sicherheitshalber gestern geimpft und ist nun durch. Tollwut alle 3 Jahre und der Rest müsste fertig sein. Das ist vernünftig, ich lasse meine auch nur noch alle 3 Jahre gegen Tollwut impfen bis sie ca 9 oder 12 Jahre alt sind, dann gar nicht mehr. Was das Impfen der Welpen angeht, ich hatte in einem Wurf vor 3 Jahren Parvo ( meine Kleinen hatten sich bei einem Südländer angesteckt sorry aber wahr). Bei mir geht kein Welpe raus ohne die Puppy Im...

Montag, 20. Mai 2013, 19:23

Forenbeitrag von: »Arven«

Attilas Betrachtungen

stimmt, nicht nur eigentlich schön, sondern es ist schön.....

Montag, 20. Mai 2013, 09:33

Forenbeitrag von: »Arven«

Klein Nancy ist eingezogen

Ich gestehe ja, dass ich kleine Hunde cool find, hab ja von meinen 11 auch 2 Kleine dabei. Und eure Kleine iss schon witzig, immer eine Nasenspitze voraus... man sieht ihr auch an, dass sie Pfiff hat und trotzdem sofort hört zurück kommt und gefallen möchte. Ob sie das nun in einer Schieflage tut oder nicht spielt keine Rolle. Zur Kastration, Kastration ist Tierschutzrechtlich verboten und nur bei einer medizinischen Indikation erlaubt. Das kannst du unter dem Tierschutzgesetzt § 11 nachlesen, i...

Samstag, 18. Mai 2013, 21:02

Forenbeitrag von: »Arven«

Klein Nancy ist eingezogen

Zitat von »Lobelia« Ich zahle für 2 Hunde schon 330 € im Jahr. Google einfach mal nach, ich habe spasshalber Hundehaftpflicht für Mehrhundehalter eingegeben und es hat mir von sogar einer Namhaften Versicherung ein Angebot mit 3 Hunden zu 218 € rausgeschmissen. Ich mache auch niemandem einen Vorwurf, der kein Rudel hat, aber ich finde es auf der anderen Seite trotzdem sehr schön und hundegerecht, wenn es Rudelhaltung gibt. Aber ganz klar besser EIN Hund als KEIN Hund Gruss Arven